- Workshop: Herausforderung Fundmünzen

Begrüßung: Christoph Bazil, Präsident des Bundesdenkmalamtes
Benedikt Prokisch, Studierendenvertretung Numismatik

Nach Statements von Reinhard Wolters (Wien) und David Wigg-Wolf (Frankfurt am Main) diskutieren Numismatiker:innen, Juristinnen und Juristen, Denkmalpfleger:innen und Archäologinnen und Archäologen über den Umgang mit Fundmünzen in Österreich und in Europa. Als Objekte der numismatischen Wissenschaft, als spezielle archäologische Fundgattung, als begehrte Sammlerstücke und Handelsobjekte stehen Fundmünzen im Spannungsfeld unterschiedlicher Interessen.

Zur anschließenden Diskussion haben außerdem zugesagt:
Rahel C. Ackermann (Bern), Sabine Ladstätter (Wien), Sylvia Preinsperger (Wien), Bernhard Prokisch (Linz), Kathrin Siegl (Wien), Klaus Vondrovec (Wien)

Moderation: Bernhard Hebert und Benedikt Prokisch

Im Anschluss bittet das Bundesdenkmalamt zu einer kleinen Erfrischung.

Einladung

Informationen

Datum:
-
Anmeldeschluss:
24.02.2023
Ort:
1010 Wien, Hofburg, Säulenstiege Ahnensaal des Bundesdenkmalamtes
Art:
Sonstiges
Veranstalter:
Bundesdenkmalamt, Institut für Numismatik und Geldgeschichte der Universität Wien
Anmeldeinformationen:

Eine Anmeldung bis spätestens 24. Februar 2023 an archaeo@bda.gv.at ist unbedingt erforderlich.

Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich außerdem damit einverstanden, dass während der Veranstaltung angefertigte Foto- und Videoaufnahmen für die Öffentlichkeitsarbeit des Bundesdenkmalamtes verwendet werden.

Als Beitrag zum Klimaschutz empfehlen wir die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln So finden Sie uns: https://goo.gl/maps/LqH8CJgrrfkbiLeW7

Zuletzt aktualisiert: 26.01.2023