Denkmalbeirat beim Bundesdenkmalamt

Der Denkmalbeirat ist in § 15 Denkmalschutzgesetz vorgesehen und soll den Bundesminister für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport und das Bundesdenkmalamt beraten.

Porträt
Univ.-Prof.in Dipl.-Biol.in Dr.in Katja Sterflinger
 
Foto: Haroun Moalla/Boku

Sämtliche Mitglieder des Denkmalbeirates werden aus einem Pool von Expertinnen und Experten der facheinschlägigen Geistes-, Natur- beziehungsweise Wirtschaftswissenschaften für die Dauer von sechs Jahren ernannt. Die Tätigkeit ist ein unentgeltliches Ehrenamt.

Der Beirat ist gemäß § 5 Absatz 5 Denkmalschutzgesetz vor der Bewilligung der Zerstörung eines unbeweglichen Denkmals zu hören, er kann Wahrnehmungsberichte zu Fragen des Denkmalschutzes abgeben. Die Mitglieder können vom Bundesdenkmalamt oder vom Bundesministerium auch einzeln zur Beratung oder Begutachtung herangezogen werden.

Dem Beirat gehören derzeit 66 Mitglieder aus allen Bundesländern an.
Den Vorsitz führt seit 1.1.2022 Univ.-Prof.in Dipl.-Biol.in Dr.in Katja Sterflinger.

Denkmalbeirat beim Bundesdenkmalamt

denkmalbeirat@bda.gv.at
Hofburg, Säulenstiege
1010 Wien

Vorsitz

Univ.-Prof.in Dipl.-Biol.in Dr.in Katja Sterflinger

Sekretariat

Elfriede Wiener
elfriede.wiener@bda.gv.at
+43 1 53415 850121
+43 676 88325531