Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen (2011)

ein Taucher unter Wasser
Foto: C. Dworsky

Fünf österreichische Fundorte prähistorischer Pfahlbausiedlungen zeugen vom Leben in der Jungsteinzeit, Bronze- und Eisenzeit und sind Teil dieses transnationalen Welterbes, das sechs Staaten und insgesamt 111 Einzelstätten umfasst. Fünf Fundstellen davon befinden sich in Österreich: Attersee und Mondsee in Oberösterreich und Keutschacher See in Kärnten.

Weiterführende Informationen